Mustervertrag lizenzspieler

Der Lizenznehmer erklärt sich damit einverstanden, dass der Lizenzgeber Open-Source-Software für sein Produkt verwenden darf, die dem Lizenznehmer auf vorherige schriftliche Anfrage mitgeteilt wird. Diese Open-Source-Software wird dem Lizenznehmer vom Open-Source-Softwareherausgeber lizenziert und unterliegt daher den Bedingungen der geltenden Open-Source-Lizenzbedingungen, die direkt zwischen dem Lizenznehmer und dem Open-Source-Softwareherausgeber gelten. Der Lizenznehmer versteht es, an diese Open-Source-Lizenzbedingungen im Zusammenhang mit der Nutzung des Produkts gebunden zu sein und diese einzuhalten. Der Lizenzgeber stellt alle geöffnete Quellsoftware “AS IS” ohne ausdrückliche oder stillschweigende Gewährleistungen oder Zusicherungen zur Verfügung. Der Lizenzgeber ist nicht verpflichtet, den Lizenznehmer von einer Verletzungsklage Dritter freizustellen. Der Lizenzgeber übernimmt auch keine Haftung für Schäden, die durch die Open-Source-Software verursacht werden. Der Lizenznehmer darf keine abgeleiteten Werke der Open-Source-Software ändern oder erstellen. Der Lizenznehmer erklärt sich damit einverstanden, nach Wahl des Lizenzgebers Freistellung und Haftung des Lizenzgebers und seiner verbundenen Unternehmen und Tochtergesellschaften sowie deren leitenden Angestellten, Direktoren, Mitarbeiter, Auftragnehmer und Vertreter, schadlos von und gegen jegliche Ansprüche, Verbindlichkeiten, Schäden, Verluste und Ausgaben, einschließlich, aber nicht beschränkt auf angemessene Rechts- und Buchhaltungsgebühren, die sich aus oder in irgendeiner Weise im Zusammenhang mit (i) Verletzung dieser Vereinbarung (ii) Lizenznehmer , (iii) Verletzung von Gesetzen, Vorschriften oder Rechten Dritter durch den Lizenznehmer; oder (iv) Verletzung der Geschäftsbedingungen des Zahlungsdienstes durch den Lizenznehmer; oder (v) Fahrlässigkeit, Fehlverhalten oder vorsätzliche Unterlassung des Lizenznehmers im Zusammenhang mit oder während der Nutzung des THEOportals oder des Zahlungsdienstes durch den Lizenznehmer. Sofern hierin nicht ausdrücklich dargelegt oder vom Lizenzgeber schriftlich vereinbart, darf der Lizenznehmer die Produkte nicht vertreiben, relizenzieren, verkaufen, leasen, übertragen, belasten, abtreten oder der Öffentlichkeit zur Verfügung stellen. Jeder Versuch, solche Aktionen zu ergreifen, ist ungültig und beendet automatisch die Rechte des Lizenznehmers gemäß dieser Vereinbarung. Vertrauliche Informationen sind alle Informationen nicht-öffentlicher, vertraulicher oder proprietärer Art, sei es kommerzieller, finanzieller oder technischer Art, kunden-, lieferanten-, produkt- oder produktionsbezogen oder auf andere Weise, einschließlich Muster, Informationen zu, Spezifikationen, dem Produkt, Patentanmeldungen, Prozessdesigns, Prozessmodellen, Materialien und Ideen, die vom Lizenzgeber dem Lizenznehmer offengelegt werden. Diese Informationen können in jeder Form offengelegt werden, sofern sie im Zusammenhang mit der Vereinbarung angemessen offengelegt werden. Durch die Annahme dieser Vereinbarung garantiert der Lizenznehmer die Rechtsfähigkeit und Die Befugnis, rechtsverbindliche Verträge und diese Vereinbarung abzuschließen.